Bacopa

8€/Monat (1 Kapsel/Tag)

Die alte medizinische Pflanze, auch als Brahmi bekannt, wird seit Jahrhunderten im indischen Ayurveda verwendet. Der Name lässt sich als “etwas, das das Bewusstsein erweitert” übersetzen.

Goal brain Gehirn


Der Kumpel fürs Köpfchen


Bacopa kann die Konzentration und das Gedächtnis fördern. In drei randomisierten, placebokontrollierten Doppelblind-Studien hat ein Bacopa-Extrakt eine gedächtnisfördernde Wirkung gezeigt.

Unser Konzentrat besteht zu 50% aus dem Wirkstoff Bacopaside.


Quellen


Bacopa und das Arbeitsgedächtnis Stough C, e. (2018). Examining the nootropic effects of a special extract of Bacopa monniera on human cognitive functioning: 90-day double-blind placebo-controlled randomized trial - PubMed - NCBI. Link

Bacopa

Capsule 1 Capsule = 500 mg


Lagerung

Produkt an einem trockenen Ort aufbewahren
Achtung: Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!

Zutaten

Bacopa monnieri Extrakt, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle), Reisextrakt, Reiskleie, Calcium-D-Pantothenat

Eigenschaften
Sugarfree
Zuckerfrei
Lactosefree
Laktosefrei
Glutenfree
Glutenfrei
Vegetarian
Vegetarisch
Vegan
Vegan

Aus Indien

Unser Bacopa wird in Indien geerntet, die Heimat der Pflanze und dann in Deutschland unter eropäischen Standarts verkapselt.

Vorkommen in Lebensmitteln

Bacopa FAQ

Alles wissenswerte rund um Bacopa


Was ist der Unterschied zwischen Bacopa und Bacopa-Extrakt?

In dem Bacopa-Extrakt wird das gesamte Spektrum der nützlichen Pflanzenstoffe aus dem Kraut gezogen, wodurch ein hoch konzentriertes Präparat entsteht. Im Gegensatz dazu enthalten ganze Kräuter unverdauliche Pflanzenfasern und weniger aktive Pflanzenstoffe, sodass Du viel mehr einnehmen müsstest, um denselben Nutzen zu erzielen.

Welche Vorteile hat die Einnahme von Bacopa?

Einige Studien deuten darauf hin, dass Bacopa-Extrakte unsere Gehirnzellen vor Schäden schützen und Kognition, Gedächtnisleistung und Denkfähigkeit verbessern können.

Ich bin ein Leistungssportler. Ist Bacopa in einem Dopingtest nachweisbar?

Bacopa wurde nicht von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) als verbotene Substanz deklariert, und kann bisher nicht bei einem Dopingtest nachgewiesen werden. In verschiedenen Ländern gelten jedoch unterschiedliche nationale Regeln und wir empfehlen deshalb selbständig zu prüfen, ob Bacopa auf der jeweiligen Liste verbotener Substanzen zu finden ist.

Ist Bacopa unter anderen Namen bekannt?

Bacopa wird manchmal auch als Bacopa monnieri, Brahmi oder Kleines Fettblatt bezeichnet.

Welche Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und/oder Kontraindikationen werden mit Bacopa in Verbindung gebracht?

Bacopa wird im Allgemeinen gut vertragen. In seltenen Fällen treten jedoch Übelkeit, Magenkrämpfe, Mundtrockenheit oder Durchfall auf. Bacopa sollte nicht zusammen mit Medikamenten wie Antidepressiva oder Schilddrüsenhormonen eingenommen werden. Darüber hinaus wird Bacopa nicht empfohlen, wenn Du unter Magengeschwüren, einer Lungenerkrankung oder langsamen Herzschlag leidest. Die Sicherheit von Bacopa während der Schwangerschaft und Stillzeit ist noch nicht ausreichend untersucht, weshalb es am besten ist mit Deinem Arzt zu sprechen, bevor Du Bacopa einnimmst.

Ist Bacopa ein Nootropikum? Was bedeutet das?

Bacopa gilt als natürliches Nootropikum. Nootropika sind natürliche Substanzen, von denen angenommen wird, dass sie vorteilhafte Auswirkungen auf kognitive Funktionen wie Gedächtnisleistung und Lernfähigkeit haben.

Was ist der Wirkstoff in Bacopa?

Bacopa enthält eine Vielzahl von bioaktiven Stoffen, darunter Triterpenoidsaponine, die als Bacoside bezeichnet werden. Es wird angenommen, dass Bacoside für die beruhigenden und leistungssteigernden Eigenschaften von Bacopa verantwortlich sind.

Nicht sicher, was Du alles brauchst? Wir helfen gern.

Hier erhältst du eine personalisierte Empfehlung für Deinen Nährstoffmix.


Mach den Test

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise.