Was Sie essen sollten, um Ihre sexuelle Leistungsfähigkeit zu steigern?

Seit Anbeginn seines Bewusstseins verwendet der Mensch Pflanzen und andere natürliche Substanzen, um seinen Körper zu heilen und seine Gesundheit zu fördern. Dazu gehören auch unzählige Beispiele für Aphrodisiaka - Substanzen, die unseren Sexualtrieb und die Fortpflanzung fördern sollen.

Wir können dies heutzutage besser als unsere Vorfahren. Auf der ganzen Welt hat eine Armee von Forschern mögliche Sexualnahrung analysiert und das Reale aus dem Mythischen herausgearbeitet. Wir haben also eine ziemlich gute Vorstellung davon, welche Substanzen Menschen mit sexuellen Problemen helfen können.

Wir reden hier nicht über Viagra. Studien haben immer wieder gezeigt, dass natürlich vorkommende Verbindungen die gleiche Wirkung haben können wie Arzneimittel. Dieser Artikel wird einige der vielversprechendsten sexuellen Nutrazeutica (medizinisch wirksame Lebensmittel) bewerten. Wer weiß? Sie könnten eine Revolution in ihrem Sexualleben erleben, lesen sie also weiter. Eine einfache Nahrungsmittel-Ergänzung könnte den Unterschied ausmachen.

Was ist unsere Libido?

Zunächst einmal wollen wir verstehen, was diese Substanzen erreichen sollen. Im Grunde genommen wirken diese alle an unserer Libido.

"Libido" ist der wissenschaftliche Begriff für unseren Sexualtrieb. Der Zustand unserer Libido wird im Allgemeinen entweder als "reduziert" oder "erhöht" beschrieben, aber diese einfachen Begriffe vernachlässigen einige komplizierte Mechanismen.

Zum einen ist unser Sexualtrieb durch mehrere Faktoren bedingt. In einigen Fällen wird unser Sexualtrieb durch Stress und psychische Probleme beeinträchtigt. Aber auch das Alter kann ein Faktor sein. Wenn Sie auf Ihre Teenagerjahre zurückblicken, werden Sie es zu schätzen wissen, dass sich Sexualtriebe schnell ändern können. Diese Veränderungen treten zudem während ihres gesamten Lebens auf, nicht nur während der Pubertät.

Einige medizinische Beschwerden können auch Einfluss auf ihren Wunsch nach Sex haben. Wenn aber medizinische Ursachen, psychische Gesundheit und Alter ausgeschlossen werden können, gibt es einen weiteren großen Faktor, den wir im Alltag dramatisch beeinflussen können: die Ernährung.

Ernährung & Libido

Die Rolle der Ernährung ist inzwischen gut etabliert. Laut einem NIH-Umfrageartikel aus dem Jahr 2013 haben so unterschiedliche Substanzen wie Dattelpalme und der westafrikanische Pausinystalia Yohimbe-Baum signifikante aphrodisische Eigenschaften. Und Forscher aus Harvard berichten, dass die Omega-3-Fettsäuren in Meeresfrüchten die gleichen Effekte haben können.

Allerdings kann das Essen der falschen Dinge tatsächlich einen negativen Einfluss auf ihr Sexualleben haben. So wurden beispielsweise Nahrungmittel, die reich an Soja sind, mit Hypogonadismus und Erektionsstörungen bei Männern in Verbindung gebracht. Auf welche Lebensmittel sollten wir uns also bei unserem Streben nach einem besseren Sexualleben konzentrieren? Hier sind drei Nährstoffe, die bewährter maßen ihre Libido antreiben.

1. Zink

Sexualexperten sind sich seit langem des Zusammenhangs zwischen dem metallischen Element Zink (Zn) und dem Testosteronspiegel im menschlichen Blut bewusst. Dieser Zusammenhang wurde für bestimmte Personen bereits 1996 hergestellt, als ein Artikel in der Zeitschrift Nutrition feststellte, dass "Testosteronkonzentrationen signifikant mit zellulären Zinkkonzentrationen korrelierten".

Als Zink aus der Ernährung junger Männer entfernt wurde, brach der Testosteronspiegel ein. Manchmal fiel die Testosteronkonzentration in einer über 20-wöchige Studie um bis zu 75%.

Wir wissen mit Sicherheit, dass Testosteron einer der stärksten Libido-Treiber für Männer und Frauen ist. Und diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass Zinkmangel unsere Fähigkeit, dieses entscheidende Sexualhormon zu bilden, radikal einschränken kann.

Neuere Studien haben diesen Fakt noch faszinierender gemacht. Im Jahr 2018 berichtete eine deutsche Studie, dass Frauen mit einem scharfen Geruchssinn zu weitaus mehr Orgasmen neigen. Da es Hinweise darauf gibt, dass Zinkmangel unsere Geruchsfähigkeit einschränken kann, könnte dies damit Frauen und Männer hindern, ein besseres Sexualleben zu führen.

2. Ashwagandha

Auch bekannt als Withania Somnifera, indischer Ginseng, Giftstachelbeere oder Winterkirsche, wird Ashwagandha als Wundermittel für Menschen beworben, die ihre sexuelle Leistung verbessern wollen.

Ayurvedische Praktizierende in Indien verwenden die Wurzel seit Jahrhunderten. Von Eisenmangel und schwachem Immunsystem bis hin zu schmerzhafter Menstruation und Stress ist Ashwagandha eines der Allround-Mittel, die in den meisten Reformhäusern auftauchen.

Nicht so gut verstanden ist seine Wirkung auf unseren Sexualtrieb. Im Jahr 2014 änderte sich dies alles durch eine Studie im Natural Medicine Journal. Forscher entdeckten einen dramatischen Anstieg der Spermienkonzentration unter Teilnehmern, denen Ashwagandha verschrieben wurde. Dieses unterstützt vieles der literarischen Beweise, dass die Leute, die diese Nahrungsmittel-Ergänzung einnehmen, sich sexuell energetisiert fühlen. Es ist also definitiv etwas dran.

3. Maca

Maca (oder Lepidium meyenii) ist eine peruanische Pflanze, die auf den abgelegenen Hängen in den Andengebirgen heimisch ist und seit Jahrtausenden als Aphrodisiakum verwendet wird. Nach Ansicht moderner Forscher haben Einheimische völlig Recht: Der reichhaltige Saft aus Substanzen die in den Maca-Wurzeln enthaltenen sind, enthält viele mächtige Libido-Verstärker.

Während Studien nur wenige Hinweise darauf gefunden haben, dass Maca die Spermienkonzentration beim Menschen erhöht, wurde beobachtet, dass es den Sexualtrieb fördert, insbesondere nach der Einnahme regelmäßiger Dosen über 8-12 Wochen. Und Studien an Ratten ergaben, dass eine orale Verabreichung von Maca die Nagetiere mit wilden Verlangen erfüllte. Soweit wir wissen, könnte diese peruanische Wurzel also eines der stärksten Sexuallebensmittel überhaupt sein.

Die Popularität von Maca ist so schnell gewachsen, dass es heute zu einer festen Zutat in handwerklichen Bieren wird, während einige Bäcker gerne ein wenig Maca-Mehl einrühren, um ihren Sauerteig-Broten mehr Würze zu verleihen. Es ist also eine einfache Nahrungsmittel-Ergänzung, die ihrer normale Ernährung zugeführt werden kann.

Eine Feinabstimmung Ihrer Ernährung kann also große Vorteile für ihre Sexualität mit sich bringen.

Wie wir gesehen haben, kann die Art und Weise ihrer Ernährung, ein Sprungbrett in ein besseres Sexualleben sein. Das komplexe System von Hormonen und Nerven, das unsere Wünsche steuert, ist nicht vollständig bekannt, aber Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel haben eindeutig große Auswirkungen auf unsere sexuelle Stimulation.

Wenn Sie also Sorgen um eine erektile Dysfunktion haben, mit niedrigen Spermienkonzentrationen kämpfen oder Sex nicht so oft wie möglich genießen können, gibt es Abhilfe. Gut zu essen und die richtigen Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, könnte der fehlende Faktor sein.

Wir von MadeFor machen es Ihnen leicht, die effektivsten Nahrungs-Ergänzungsmittel für ihre sexuelle Gesundheit zu finden. Also, füllen Sie unseren Fragebogen aus und stöbern Sie in unseren Produkten. Es könnte der Schlüssel zu einem völlig neuen Sexualleben sein.

Quellen

Ali, J., Ansari, S. and Kotta, S. (2018). Exploring scientifically proven herbal aphrodisiacs.

Siepmann T, e. (2018). Hypogonadism and erectile dysfunction associated with soy product consumption. - PubMed - NCBI

Gaskins, A., Sundaram, R., Buck Louis, G. and Chavarro, J. (2018). Seafood Intake, Sexual Activity, and Time to Pregnancy.

Prasad AS, e. (2018). Zinc status and serum testosterone levels of healthy adults. - PubMed - NCBI. 

usatoday. (2018). Sex study: People with better sense of smell find it more pleasurable. 

Natural Medicine Journal. (2018). Ashwagandha for Male Infertility. 

DrinkPreneur. (2018). Berliner Schwarze Dark Beer With Ginseng & Maca.

Nicht sicher, was Du alles brauchst?

Wir helfen gern.


Mach den Test

Highlights